Es gibt kein "zu früh"

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Die Milchzähne im Seitenzahngebiet fallen allmählich aus und es sind die ersten bleibende Zähne im Seitenzahngebiet da. Zu diesem Zeitpunkt ist eine kieferorthopädische Einwirkung auf das Kausystem gut möglich.
Durch die Funktionskieferorthopädie erreichen wir bei Kindern und Jugendlichen eine Harmonisierung des Gesichts- und Weichteilwachstums, sowie eine erhöhte Stabilität des Bisses durch optimale Einstellung der Verzahnung.

Kleinkinder
Kinder

Erkennen von schädlichen Angewohnheiten (HABITS)

Schädliche Angewohnheiten, sogenannte "HABITS", wie Daumenlutschen, Lippenbeißen, Nägelkauen können zu Fehlentwicklungen des Kiefers und der Zähne führen. Sprach- und Schluckstörungen sowie habituelle Mundatmung führen ebenfalls zu Fehlstellungen.

Diese werden bei uns in Zusammenarbeit mit Logopäden behandelt.

Frühzeitiger Milchzahnverlust

Sind Milchzähne durch Karies oder Unfälle frühzeitig verloren gegangen, müssen unbedingt Maßnahmen eingeleitet werden, um die Lücken offen zu halten für den Durchbruch der bleibenden Zähne, um spätere Platzprobleme zu vermeiden.